Sonntag, 26. August 2012

Double Toffee Cheesecake

Da ich ja auch leidenschaftlich gern backe, gibt's heute mal eines meiner Lieblingsrezepte für euch! Ich habe das Rezept aus der "Lecker Bakery" Ausgabe 1. Falls ihr auch gerne neue Backrezepte ausprobiert, schaut euch in Zukunft nach dieser wunderbaren Zeitschrift um! Ich liebe allein schon das Design! SO schaut die aktuelle Ausgabe, die Nr.2, aus.

Also, los geht's:

Double Toffee Cheesecake



Zutaten:

Öl für die Springform
60 g Butter
75 g Walnusskerne
100 g Biskotten
1 EL brauner Zucker
600 g Philadelphia-Doppelrahmfrischkäse
300 g Toffee (Karamellaufstrich), selbstgemacht (siehe Anleitung am Ende des Rezeptes) oder fertig aus Glas oder Tube
3 Eier
15 g Speisestärke

Zubereitung:

Boden einer Springform (Durchmesser 24 cm) dünn mit Öl bestreichen. Butter schmelzen. 50 g Walnüsse sowie alle Biskotten fein zerbröseln (mache ich am liebsten in der Küchenmaschine - kann man aber auch in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelwalker drüberrollen). Die Bröselmischung mit geschmolzener Butter gut vermischen und auf den Boden der Springform drücken. Zugedeckt ca.20 Min.kalt stellen.

Ofen vorheizen (E-Herd: 150°C, Umluft: 125°C). Philadelphia Frischkäse und 125 g Toffee mit einem Mixer glatt rühren. Zuerst Eier, dann Speisestärke unterrühren. Creme auf den Bröselboden geben. Im heißen Backrohr auf der 2.Schiene von unten ca.50 Min.backen.

Backofen ausschalten, Tür halb öffnen und den Cheesecake im Ofen etwas abkühlen lassen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Restliches Toffee auf den Kuchen streichen und 3-4 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen. 25 g Walnüsse grob hacken. Cheesecake vorsichtig aus der Form lösen und mit Walnüssen bestreuen.

Toffee selbstgemacht:

Falls du Zugang zu Nestle-Milchmädchen-Kondensmilch in Dosen hast (in Österreich wüsste ich nicht, wo es das gibt):
Von 1 Dose (340 g) Milchmädchen die Banderole abnehmen. Die Dose ungeöffnet in einen Topf stellen und so viel Wasser auffüllen, dass die Dose bedeckt ist. Ca.2 Stunden kochen. Es soll immer genug Wasser im Topf sein, damit die Dose bedeckt ist - also evtl.Wasser nachleeren. Herausnehmen und abkühlen lassen, dann erst öffnen. Im Druckkochtopf (Wasser halb so hoch wie Dose) dauert es angeblich nur 45 Minuten, das habe ich aber noch nicht ausprobiert!

Wenn du keinen Zugang zu Milchmädchen-Dosen hast:
Nestle-Kondensmilch aus der Tube in ein oder zwei Marmeladegläser drücken (ich mache gerne auf Vorrat) und fest verschließen, dann wie oben erklärt in einen Kochtopf stellen, mit Wasser bedecken und ca.2 Std.kochen. Hier hat man den Vorteil, dass man die Farbe des Toffees kontrollieren kann, weil man ja in das Glas hinein sieht (Vorsicht beim Herausheben - heiß!). Die Farbe soll schön karamellig aussehen, bevor man den Kochvorgang stoppt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren!!





Kommentare:

  1. Hallo Birgit!
    Sieht sehr lecker aus dein Kuchen.
    Eine schöne Woche wünscht dir
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Das Rezept hört sich total lecker an!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. mmmmmmmmmmhhhhhhh lecker
    lg SilviA

    AntwortenLöschen